Stiftung Goethe-Bibliothek

GELDSPENDEN


Jeder Betrag ist bei der Stiftung Goethe-Bibliothek willkommen. Dabei entscheidet der Spender/die Spenderin, ob die Zuwendung dem Stiftungsvermögen (sog. Zustiftung) zugeführt wird oder als Spende entweder allgemein für die Förderung der gemeinnützigen Zwecke der Stiftung verwendet werden soll oder für ein bestimmtes Projekt.

 

- Zustiftung -

Mit einer Zustiftung tragen Sie dazu bei, das Vermögen der Stiftung zu erhöhen und auf diese Weise langfristig die verschiedenen Aktivitäten der Stiftung zu ermöglichen. Aus den Erträgen des Stiftungsvermögens werden die Projekte der Stiftung zu einem wesentlichen Teil finanziert.

 

- Spende -

Spenden sind eine weitere Möglichkeit, die Arbeit der Stiftung oder auch bestimmte Projekte, die Ihnen besonders am Herzen liegen, zu unterstützen.

 

Zustiftungen und Spenden erreichen die Stiftung über folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber (bis zur Errichtung der Stiftung): Goethe-Gesellschaft Siegburg e.V.

Kreditinstitut: VR-Bank Rhein-Sieg eG / Konto-Nummer.: 414 0236 417 / BLZ 370 695 20

 

SPENDEN - EINMAL ANDERS

 

- Stiften statt schenken -

Falls Sie zu den Glücklichen gehören, die schon alles haben, ihre Freunde aber zu Ihrer Hochzeit, Geburtstag oder Feier trotzdem nicht mit leeren Händen kommen wollen, dann ist vielleicht eine Zuwendung für die Stiftung Goethe-Bibliothek eine sinnvolle Idee.

 

- Statt Kränzen -

Statt Kränzen bitten immer mehr Menschen um eine Geldspende zugunsten einer Institution, die ihnen am Herzen liegt bzw. deren Arbeit sie als sinnvoll erachten. Auch bei der Stiftung Goethe-Bibliothek wird das Geld einem solchen Zweck zugeführt.

 

- Unternehmen -

Sachmittel, Know-How oder natürlich auch finanzielle Unterstützung entweder als Zustiftung, einmalige oder regelmäßige Spende sind willkommen. Statt zu Weihnachten Geschenke an die Kunden zu versenden, könnten Sie die Arbeit der Stiftung unterstützen. Oder lassen Sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ein konkretes Projekt der Stiftung Goethe-Bibliothek sammeln. Über laufende und anstehende Projekte informiert zeitnah und aktuell die Homepage der Stiftung.

 

- Zuwendungen im Todesfall -

Sie können über den Tod hinaus sicherstellen, dass die Früchte Ihres Lebens dauerhaft einem sinnvollen Zweck zugeführt werden - auch und gerade wenn Sie keine Erben haben. Die Stiftung Goethe-Bibliothek stellt eine verlässliche und sinnvolle Möglichkeit dar, Geld und Sachmittel sinnstiftend einzubringen.

 

- Steuern -

Die Stiftung Goethe-Bibliothek soll vom Finanzamt als eine gemeinnützige, zunächst unselbständige Stiftung in Trägerschaft der Goethe-Gesellschaft Siegburg e.V. gegründet werden und ihre Arbeit aufnehmen. Durch Zustiftungen und Spenden (Zuwendungen) kann die Stiftung unterstützt werden. Der gemeinnützige Verein stellt in der Gründungsphase entsprechende Zuwendungsbestätigungen (Spendenquittungen) aus. Seit 2007 gilt die Verbesserung der Abzugsfähigkeit von Spenden und Zuwendungen:

a. Nach neuem Spendenrecht sind Spenden und Zuführungen in das Vermögen von Stiftungen bis zu 20% vom zu versteuernden Einkommen abzugsfähig.

b. Die Vermögensdotierung für eine neue Stiftung oder Zustiftungen an bestehende Stiftungen werden bis zu 1,0 Mio. Euro abzugsfähig sein. Der Stifter kann diesen Betrag auf 10 Jahre verteilen. Bei Ehepaaren, die jeder für sich Vermögen in eine Stiftung zuführen, wären dann 1,5 Mio. Euro abzugsfähig. Bisher gab es nur den so genannten Gründungshöchstbetrag von 307.000 Euro. Er galt bisher nur für Stiftungsneugründungen. Bei Zuwendungen bis zu einer Höhe von 200,- Euro gilt die Kopie des Überweisungsträgers als Spendennachweis für das Finanzamt. Um im Einzelfall die Nutzung steuerlicher Vorteile sicherzustellen, nehmen Sie entweder Kontakt mit der Stiftung auf oder konsultieren Ihren Steuerberater. Bei der Vermittlung entsprechender Kontakte helfen wir Ihnen gerne weiter.